1966 / 1967
  Bernhard Schroer und Josefine Uepping << zurück zur Liste
 
  Throngefolge:


Anton Uepping und Maria Schroer,
Eduard Lübbering und Mia Wichering,
Josef Böckers und Änne Bennemann,
Thedor Räwer und Hedwig Kerkhoff,
Josef Iker und Frau

 

 


 
 
 
 
  Engelbert Ebbeler, Maria Schroer, Josef Meßling, Bernhard Schroer
und Präsident Alfons Schlüter auf dem Hofe Amann-Wessendorf
   
 
 
   
  Auf dem Hofe Amann-Wessendorf
  Anton Uepping, Josef Meßling, Alfons Schlüter, Josefine Uepping,
Julius Selting, und König Bernhard Schröer.
 

Bernhard Schröer regiert in Ramsdorf
Spät fiel er, doch er fiel

Ramsdorf. Was in der Brust eines Schützen vorgeht, vermag wohl niemand zu sagen. Lange Zeit ließ sich gestern Vormittag an der Vogelstange der St.-Walburgis-Schützen von Ramsdorf kein echter Thronaspirant blicken. Als Bernhard Schroer mit seinen Innersten „abgerechnet" hatte, und zum gezielten Schuß bereit war, da fand sich plötzlich eine Anzahl Schützen ein, die ebenfalls das harte und zähe Holz töten wollte.
Zum Glück – so muß man wohl sagen – schaffte es Müllermeister Bernhard Schröer doch noch vor seiner spät entschlossenen Konkurrenz. Der Zeiger der Uhr wies 13:35 Uhr – da war es um den Vogel geschehen. Vor Freude über den neuen Herrscher vergaß man sogar das Aufspannen der Regenschirme, die im laufe des gestrigen Vormittags mehrmals in Aktion treten mußten, denn: mit dem Wetter hatten die Ramsdorfer Schützen beileibe kein Glück. Das wiederum soll nicht heißen, daß es an der Stimmung gefehlt hätte. Alkohol läßt sich auch in der Scheune oder unter dem Dach trinken. So hatte der ziemlich unentschlossene Kampf an der Vogelstange doch noch sein Gutes, denn die Schützen hatten so genügend Zeit, an der Theke Platz zu nehmen.
Als der Königsschuß gefallen war, standen sie wie eine Mauer hinter Bernhard Schröer, der auf dem Wege zum „Beratungsquartier“ auf dem Hofe Amann-Wessendorf viele Hände schütteln mußte. Hatte sich die Entscheidung an der Stange in die Länge gezogen,  so war die Zusammenstellung der Throngemeinschaft eine Angelegenheit von Minuten.
Frau Josefine Uepping wird mit König Bernhard die Regentschaft teilen. Das Throngefolge setzt sich wie folgt zusammen: Josef Böckers, Josef Iker, Theodor Räwer, Eduard Lübbering – Frau Maria Wiggering, Frau Hedwig Kerkhoff. Unser Bild zeigt König Bernhard Schröer (rechts), Königin Josefine Uepping, Präsident Alfons Schlüter sowie einige weitere Mitglieder.

B.Z. Bericht vom 12. Juli 1966