1978 / 1979
  Karl-Heinz Maus und Brigitte Grevenbrock << zurück zur Liste
     
 

Throngefolge:

Hermann Grevenbrock und Christel Maus,
Heinz Klumpjan und Ruth Kreielkamp,
Hermann und Magdalene Ebbeler,
Walter und Maria Kreielkamp,
Heinz und Ursula Lübbering,
Werner und Ilse Kreielkamp,
Paul und Mariechen Kreielkamp,
Franz Ebbeler und Beate Sommer,
Karl-Heinz und Hannelore Hollmann,
Alfons und Elisabeth Schulze-Bröring,
Franz Grevenbrock und Anne Daume,
Ludger und Monika Kipp,
Robert und Gerda Lünnemann,
Heinz und Resi Vehlken,
Johannes und Waltraud Maus,
Bernhard und Elisabeth Grevenbrock

 

 

     
 

Die drei besten Schützen:

Krone: Willi Bennemann
Zepter: Hubert Lansing
Apfel: Adrian Selting

 

 

     
 
   
 

K.-H. Maus holte Vogel von der Stange

Velen-Ramsdorf. Gestern Mittag sicherte sich Karl-Heinz Maus die Regentschaft über den St.-Walburgis-Schützenverein Ramsdorf-Stadt. Er erwies sich an der Vogelstange als einer der hartnäckigsten Bewerber. Sicherlich dürften mit dem neuen Regenten ein würdiger Nachfolger für König Paul gefunden worden sein. Brigitte Grevenbrock steht Karl-Heinz als Königin zur Seite. Im Festzelt auf dem Gelände der Hauptschule herrschte Hochstimmung. Bei Bier, Bratwurst und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone wartete ganz Ramsdorf darauf, das der Vogel endlich von der Stange fiel. Damit das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen konnte, hatte man vorsorglich die Vogelstangeneben dem Zelt aufgebaut, um so im Falle eines Falles aus dem Trockenen heraus den Vogel abschießen zu können. Doch Petrus zeigte sich gnädig und setzte die Regenwolken seit langen einmal außer Gefecht. Um kurz nach zwölf Uhr ging`s dann weiter, und wenig später hatte Karl-Heinz Maus es geschafft.

B.Z. Bericht vom 11. Juli 1978