1998 /1999
     
  Markus Kreielkamp und Ute Bockenfeld << zurück zur Liste
     
  Berthold Bockenfeld und Heike Kreielkamp,
Stefan und Bärbel Ebbing,
Ingo und Britta Föcking,
Jürgen und Monika Ebbing,
Aloys und Ute Bockenfeld,
Frank Kreielkamp und Judith Höing,
Guido Wanders und Rita Kreielkamp,
Markus Lehmkuhl und Katja Barann,
Robert Kreielkamp Jutta Heselhaus,
Heinz und Petra Lehmkuhl,
Ralf und Renate Ebbing,
Berthold und Stefanie Ebbing,
Bernhard und Gertrud Kormann,
Detlev und Simone Lübbering,
Michael und Christina Marquardt


     
  Die besten Schützen:

Zepter: Hubert Ebbing
Krone: Josef Holtkamp
Apfel: Christoph Funke

Es wurden 199 Schuss abgegeben.
     
 
     
   
 

Markus Kreielkamp auf Vaters Spuren.
Vogel der St.-Walburgis-Schützen steckte 199 Schuß weg/Ute Bockenfeld neue Königin in Ramsdorf

Ramsdorf (Kre). Markus Kreielkamp und Ute Bockenfeld heißen die neuen Majestäten des St. Walburgis Schützenvereins Ramsdorf-Stadt. Mit dem 199. Schuß „holte“ der neue König gestern Punkt 13:15 Uhr unter Jubel zahlreicher Kirmesbesucher den Rest des einstmals stolzen Adlers von der Stange. Wegen des unbeständigen Wetters, war der Kampf um die Königswürde von der Vogelstange direkt an das Festzelt neben der Paulusschule verlegt worden. So konnten die Schützen und ihre Familien größtenteils trockenen Fußes das spannende Schießen verfolgen. Die beste Schützen: Josef Holtkamp sicherte sich die Krone ab. Der scheidende König Christoph Funke errang den Reichsapfel und Hubert Ebbing das Zepter. Für die Musikalische Unterhaltung im Festzelt sorgte die Musikkapelle Rhedebrügge. Der neue König zeigte sich auf das „Regierungsamt“ gut vorbereitet er hatte seine Mitregentin im Vorfeld  ausgewählt und auch sein Throngefolge schon zusammengestellt. So konnte Präsident Konstantin Löwels bereits wenige Minuten nach dem Königsschuß den Hofstaat über das Mikrophon bekannt geben. Kreielkamp hatte eine besondere Motivation, Schützenkönig zu werden: 25 Jahre zuvor hatte bereits sein Vater Paul Kreielkamp den hölzernen Vogel „erlegt“. Am Nachmittag präsentierte sich der König und seine Mitregentin beim Festumzug durch den Ort in vollem Ornat ihren „Untertanen“. Am Abend wurde im Festzelt ein rauschender Krönungsball gefeiert. Für die passende Tanzmusik sorgten wie schon am Vorabend die „Jet Sets“. Dem jungen Thron gehören folgende Ehepaare an die dem Schützenvolk bei der Parade auf dem Sportplatz kennenlernte: Berthold und Heike Kreielkamp, Ingo und Britta Föcking, Jürgen und Monika Ebbing, Aloys und Ute Bockenfeld, Frank Kreielkamp und Judith Höing, Guido Wanders und Rita Kreielkamp, Markus Lehmkuhl und Katja Barann, Stefan und Bärbel Ebbing, Robert Kreielkamp und Jutta Heselhaus, Heinz und Petra Lehmkuhl, Ralf und Renate Ebbing, Berthold und Stefanie Bülten, Bernhard und Gertrud Kormann, Detlef und Simone Lübbering sowie Michael und Christiane Marquardt.

     
  B.Z. Bericht vom 14.Juli 1998