2011 / 2012
   
Bernhard Brengenberg und Ulrike Reimann
<< zurück zur Liste
 
 

Throngefolge:

Ludger und Christel Sieverding,
Hubert und Maria Nienhaus,
Albert und Monika Osterkamp,
Otto und Brigitte Klumpjan,
Willi und Gisela Osterkamp,
Manfred und Petra Vahlenkamp,
Friedhelm und Marlies Bone,
Ingo und Judith Spier,
Andreas und Bernadette Hövelbrinks,
Daniel und Iris Önning,
Hannes und Judith Bremer.

 

 

 
 

Die drei besten Schützen:

Krone: Daniel Brzowski,
Zepter: Alois Selting,
Apfel: Bernhard Brengenberg.

 
       
     
       
     
       
 

RAMSDORF (git). Plötzlich ging alles überraschend fix: Punkt 14.02 hat gestern Bernhard Brengenberg (50) mit dem 268. Schuss den Vogel von der Stange geholt - nur 20 Minuten, nachdem das Schießen nach der Mittagspause wieder begonnen hatte. Zahlreiche Zuschauer, die bei sommerlichen Temperaturen In´t Böllerbüsken feierten, ließen den neuen Regenten der St.-Walburgisschützen Ramsdorf-Stadt hochleben. Zur Königin erkor er Ulrike Reimann (46). „Geil, das ist einfach geil. Ich freu´ mich riesig darüber“, nahm Brengenberg strahlend die Königskette vom Amtsvorgänger Berthold Bockenfeld in Empfang. „Diesen Moment muss man einfach genießen.“ Sprach´s, und wünschte auch allen Anderen noch frohe Schützenfesttage. Zum Throngefolge gehören: Christel und Ludger Sieverding, Maria und Hubert Nienhaus, Monika und Albert Osterkamp, Gisela und Willi Osterkamp, Brigitte und Otto Klumpjan („Bernds Bodyguard“), Petra und Manfred Vahlenkamp, Marlies und Friedhelm Bone, Judith und Ingo Spier, Bernadette und Andreas Hövelbrinks, Iris und Daniel Oenning sowie Judith und Hannes Bremer. Brengenberg ist seit 1993 Vorstandsmitglied beim Schützenverein St.-Walburgis Ramsdorf-Stadt. Bereits 2009 gehörte der Chemikant zu den ernsthaften Königsbewerbern - damals schoss aber Jürgen Dehling den Vogel ab. Beim erneuten Anlauf ging Brengenbergs Wunsch jetzt in Erfüllung. Der freute sich nach dem gelungenen Treffer sichtlich über die Schar der Gratulanten: „Das nimmt ja gar kein Ende“. Mit Ehrenschüssen hatten das noch amtierende Königspaar Berthold Bockenfeld und Reinhilde Albersmann sowie weitere Ehrengäste gegen 11.30 Uhr das Vogelschießen In`t Böllerbüsken eröffnet. Die Krone sicherte sich Daniel Brzowski das Zepter Alois Selting. Den Apfel holte bereits Bernhard Brengenberg herunter. Volksfest-Stimmung herrschte am Wochenende in Ramsdorf. Bei Bällen im Zelt, Paraden von Kompanien und Musikkapellen, Frühschoppen sowie Umzügen feierten die Schützen in bester Laune - und der Ort machte mit.
Nach der Proklamation präsentierte sich gestern das neue Königspaar Brengenberg/Reimann beim Umzug.
Mit dem Krönungsball klang das Schützenfest stimmungsvoll aus.

B.Z. Bericht vom 12.7.2011