2016 / 2017
     
Hannes Bremer und Judith Spier <<  zurück zur Liste   
 
 

Throngefolge:

Ingo Spier und Judith Bremer,
Guido und Cora Löwels,
Dieter und Anita Hinricher,
Thorsten Krolick und Birgit Steffen,
Ludger und Anja Doods,
Bernhard Brengenberg und Antje Venhuis,
Andreas und Gisela Rudde,
Reinhard Rudde und Ursula Heddier,
Kai Grevenbrock und Caro Osterkamp,
Benno und Agatha Nienhaus,
Rudi und Alexandra Selting,
Oliver und Cisa Ninck,
Daniel Oenning und Tanja Neuschmelting.

 

 
 

Die 3 besten Schützen:

Krone: Marc Grevenbrock,
Zepter: Winfried Bone,
Apfel: Marc Grevenbrock.

 
       
     
       
     
 

   
     
     
 

Hannes Bremer beendet Krimi an der Vogelstange
Königin ist Judith Spier

(von Frank Libetanz)

RAMSDORF: Kurz vor 15:00 Uhr ist am Montag ein Krimi an der Vogelstange zu Ende gegangen. Servicetechniker Hannes Bremer (49) gab den entscheidenden Schuß ab und nahm sich Sonderpädagogin Judith Spier (44) zur Königin. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Ereignis des St. -Walburgis Schützenvereins Ramsdorf-Stadt im Böllerbüsken. Auf dem Thron sind Ingo Spier und Judith Bremer, Oliver und Cora Ninck, Guido und Cora Löwels, Daniel Oenning und Tanja Neuschmelting, Thorsten Krolick und Birgit Steffen, Bernhard Brengenberg und Antje Venhuis, Ludger und Anja Doods, Dieter und Anita Hinricher, Reinhard Rudde und Ursula Hedier, Andreas und Gisela Rudde, Kai Grevenbrock und Caro Osterkamp, Rudi und Alexandra Selting sowie Benno und Agatha Nienhaus. Der 442. Schuss, den Bremer abgab, beendete den Kampf mit Ingo Spier und Kai Grevenbrock um die Königswürde. Nach der mittäglichen Schießpause musste eine weitere Pause eingelegt werden, in der der Vorstand die Keilmutter, die den Vogel auf der Stange hielt gegen eine Ringmutter ausgetauscht wurde... Schießmeister waren Friedhelm Albersmann und Manfred Groß-Geserich. Präsiden Heinrich Schmeing verriet, das zwei Judiths als Königin im Gespräch seien und erbat von ihnen eine Bestätigung. Die scheint er erhalten zu haben, denn dann schossen die drei Herren weiter. Es waren aber noch rund 60 Schuss nötig.

B.Z. Bericht vom 13.07.2016